Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Zustandekommen des Vertrags

Indem Sie im Onlineshop eine Bestellung abschicken, machen Sie uns ein Angebot auf Abschluss eines Vertrages. Hierfür legen Sie in einem ersten Schritt die gewünschten Produkte in den virtuellen Warenkorb. Auf den Folgeseiten bestätigen Sie, dass Sie unsere AGB gelesen und akzeptiert haben. Sobald Sie Ihre Bestellung abgeschickt haben, erhalten Sie eine Bestätigung über den Eingang Ihrer Bestellung per E-Mail. Diese Bestellbestätigung stellt noch nicht die Annahme des Vertragsangebotes dar. Sie dient lediglich der Information, dass die Bestellung eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt jedoch erst mit dem Versand unserer Auftragsbestätigung per E-Mail an Sie oder mit der Lieferung der bestellten Ware zustande.

2. Speicherung des Vertragstextes

Den Vertragstext Ihrer Bestellung speichern wir. Sie können diesen vor der Versendung Ihrer Bestellung an uns ausdrucken, indem Sie im letzten Schritt der Bestellung auf „Drucken” klicken. Wir senden Ihnen außerdem eine Bestellbestätigung sowie eine Auftragsbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

3. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen unser Eigentum.

4. Lieferbedingungen

In der Regel erfolgt die Anlieferung durch DHL oder Hermes an die Rechnungsanschrift oder an eine abweichende Lieferadresse. Der Kunde ist verantwortlich für die Angabe genauer Adressdaten. Die Kosten für die Rücksendung aufgrund falscher oder unvollständiger Postleitzahl oder Ort, gehen zu Lasten des Bestellers. Wir weisen darauf hin, dass die Liefertermine stets unverbindlich sind.

5. Versandkosten (Porto & Verpackung)

Die Versandkosten innerhalb Deutschlands betragen pauschal 4,80 € (Gesamtgewicht bis 500 g).

Die Versandkosten innerhalb Deutschlands betragen pauschal 5,90 € (Gesamtgewicht bis 2000 g).

Ab 100.- € Bestellwert liefern wir in Deutschland portofrei.

Die Versandkosten innerhalb Europas betragen pauschal 6,90 € (Gesamtgewicht bis 500 g).

Die Versandkosten innerhalb Europas betragen pauschal 9,90 € (Gesamtgewicht bis 2000 g).

 

Die Versandkosten weltweit betragen pauschal 6,90 € (Gesamtgewicht bis 500 g).

Die Versandkosten weltweit betragen pauschal 9,90 € (Gesamtgewicht bis 1000 g).

Die Versandkosten weltweit betragen pauschal 19,90 € (Gesamtgewicht bis 2000 g). 

 

6. Zahlungsbedingungen

Alle Preise sind Endpreise; Umsatzsteuer wird gemäß § 19 Abs. 1 UStG nicht erhoben, zuzüglich Versandkosten. Zahlung per Vorkasse, per Nachnahme oder über Kreditkarte (nur über Paypal) möglich. Bei Stammkunden ist auch eine Lieferung auf Rechnung oder Lastschrift möglich. Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen. Bei Wahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen die Bankverbindung in der Auftragsbestätigung (auch im Impressum zu finden). Der Rechnungsbetrag ist binnen 7 Tagen auf unser Konto zu überweisen.

7. Widerrufsbelehrung

7.1 Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Werner Brawanski, Mozartstr. 51, 76571 Gaggenau, w.brawanski@t-online.de

7.2 Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. Ende der Widerrufsbelehrung

8. Gewährleistung

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Soweit gebrauchte Waren Gegenstand des Kaufvertrags sind und der Käufer nicht Verbraucher ist, wird die Gewährleistung ausgeschlossen. Ist der Kunde Verbraucher, beträgt die Gewährleistungsfrist beim Kauf gebrauchter Sachen ein Jahr. Ist die gelieferte Ware mangelbehaftet, so ist dies unmittelbar nach Erhalt der Ware uns anzuzeigen. Transportschäden oder Fehlmengen sind sofort bei Entgegennahme festzustellen und dem Anlieferer anzuzeigen. Die Schäden müssen vom Anlieferer bestätigt werden. Kleine Abweichungen von der Produktbeschreibung in Bezug auf Farben, Design und Beschreibung sind möglich und zulässig, ebenso das Vorhandensein von Gebrauchtspuren. Diese Abweichungen rechtfertigen keine Mängelrüge, wenn die Gebrauchstauglichkeit dadurch nicht beeinträchtigt ist. 

9. Datenschutz

9.1. Speicherung von Daten

Bei Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages werden von uns Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen erhoben, gespeichert und verarbeitet. Beim Besuch unseres Internetangebots werden die aktuell von Ihrem PC verwendete IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, der Browsertyp und das Betriebssystem Ihres PC sowie die von Ihnen betrachteten Seiten protokolliert. Rückschlüsse auf personenbezogene Daten sind uns damit jedoch nicht möglich und auch nicht beabsichtigt. Die personenbezogenen Daten, die Sie uns bei einer Bestellung per E-Mail mitteilen (z. B. Ihr Name und Ihre Kontaktdaten), werden nur zur Korrespondenz mit Ihnen und nur für den Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben. Wir geben Ihre Daten nur an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weiter. Wir versichern, dass wir Ihre personenbezogenen Daten im Übrigen nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, dass wir dazu gesetzlich verpflichtet wären oder Sie vorher ausdrücklich eingewilligt haben. Soweit wir zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleistungen Dritter in Anspruch nehmen, werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten.

9.2. Dauer der Speicherung

Personenbezogene Daten, die uns über unsere Website mitgeteilt worden sind, werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie uns anvertraut wurden.

9.3. Ihre Rechte

Sollten Sie mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder diese unrichtig geworden sein, werden wir auf eine entsprechende Weisung hin im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die Löschung, Korrektur oder Sperrung Ihrer Daten veranlassen. Auf Wunsch erhalten Sie unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben.

10. Rechtswahl

Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Anbieter und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

11. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.